Mit den Möglichkeiten des Internets, barrierefreier Medien und der technischen Entwicklung von Hilfsmitteln ist heutzutage eine chancengleiche Bildung für blinde und sehbehinderte Schüler möglich.

Sich bereits im jungen Alter mit geeigneten Hilfsmitteln vertraut zu machen erleichtert den Schulalltag und ist sicherlich mit entscheidend für den eigenen erfolgreichen Berufsabschluss und die späteren Arbeitschancen.

Das Angebot der Hilfsmittel ist groß und die Anwendungsmöglichkeiten vielfältig. Das eingesetzte Hilfsmittel sollte sowohl den Anforderungen des Schulalltags als auch der speziellen Bedürfnisses jeden einzelnes Schülers gerecht werden. Eine Kombination aus verschiedenen Hilfsmitteln, die eine ähnliche Bedienung haben und sich ergänzen, sind wichtige Auswahlkriterien. Beispielsweise kann mit einer Lesekamera von der Tafel ein Text gelesen und anschließend im eigenen Notebook abgetippt werden. Für unterwegs ist eine kleine handliche elektronische Lupe hilfreich, um Busfahrpläne zur Schule schnell zu vergrößern.

Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung?

Schreiben Sie uns einfach über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

Telefon: 06223 4909-0
info@baum.de

Jetzt Kontakt aufnehmen!